Fachseminar Evangelische Religion

Die Ausbildung im Fachseminar Evangelische Religion

Die Ausbildung unterstützt den Prozess der Professionalisierung als Lehrkraft für Evangelische Religion und zielt auf Selbsttätigkeit. Sie erfolgt sowohl in der Gruppe in den 14-tägigen Fachsitzungen als auch individuell in den Unterrichtsbesuchen und Beratungsgesprächen.

Die Arbeit im Fachseminar orientiert sich an konkreten unterrichtspraktischen Themenfeldern, die sich aus dem Fachseminarcurriculum bzw. den aktuellen Anfragen der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ergeben. Sie ist gegliedert in drei Teile:

  • Einführungsphase für die neu eingestellten Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
  • Gemeinsame Fachsitzungen aller Fachseminarteilnehmer verschiedener Ausbildungsstufen
  • Colloquium für die Examenskandidaten

Die lt. APVO zu fördernden Kompetenzen sind im Fachseminarcurriculum (s. interner Bereich) fachspezifisch formuliert und werden insbesondere durch die Bearbeitung von Kompetenzentwicklungsaufgaben sowie durch die Auseinandersetzung mit den das Fach Evangelische Religion am Gymnasium betreffenden Fragen gefördert.

Letzte Änderung amSonntag, 23 April 2017 18:23