Fachseminar Physik

 

Jens Eschen, StD

Physik / Mathematik

Gymnasium Damme

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geb. 1969. Abitur 1988.

Studium der Mathematik und Physik in Osnabrück.

Erstes Staatsexamen 1994. Zweites Staatsexamen 1997.

1997/98 Orientierungsstufe mit Haupt- und Realschule.

2002 Gymnasium Damme.

2008 Fachobmann Physik.

2019 Mitwirker Mathematik und Physik.

2020 Fachleitung Physik.

 

 

„The real problem in speech is not precise language. The problem is clear language.“ (Richard Feynman)

 

Während an der Universität der Schwerpunkt der Ausbildung auf der Theorie (mit praktischen Anteilen) lag, findet im Seminar die Durchdringung der im eigenverantwortlichen und betreuten Unterricht gesammelten Erfahrungen, der praktischen Seite des gewählten Berufs, statt.

Mit engem Kontakt unter anderem zur Universität Osnabrück und 25-jähriger Berufserfahrung begleite ich Sie, die angehenden Physiklehrerinnen und Physiklehrer, bei diesem Einstieg praktisch und die Praxis reflektierend bei diesem Übergang ins Berufsleben. Durch die Ausbildung im Fachseminar möchte ich Sie befähigen, Ihre eigene Begeisterung für das Fach an die Ihnen anvertrauten jungen Menschen weiterzugeben.

In 14-tägig stattfindenden Fachseminaren werden unter Einbindung aller Physikreferendarinnen und Physikreferendare der Gruppe, von Anfängern bis Fortgeschrittenen, Unterrichtkonzepte, unterrichtsrelevante Experimente aus der Sek I und der Oberstufe und allgemein die curricularen Vorgaben, kurz die Voraussetzungen zur Durchführung eines modernen Physikunterrichts gemeinsam betrachtet und diskutiert. In angenehmer Atmosphäre entstehen so auch Bekanntschaften, die über die Ausbildungszeit hinaus reichen. 

 

Themen aus dem 18-monatigen Turnus: Das Experiment in Mittel- und Oberstufe, der Kraftbegriff, Arbeit mit und an Modellen, Videoanalyse, Differenzierung, Aufgabenkultur, Abitur, der Spannungsbegriff, Physik im Kontext, Sprache im Physikunterricht, Messwerterfassungssysteme, Animationen und Simulationen, das Zeigermodell, Thermodynamik, Einstiege, Anfangsunterricht, Energie und ihre Bedeutung.

 

Einführende Literatur

  • Kircher, Girwidz, Häußler: Physikdidaktik - Theorie und Praxis. Springer 2015.
  • Mikelskis, H. (Hrsg.): Physik-Didaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen 2006.
  • Schecker, Wilhelm, Hopf, Duit (Hrsg.): Schülervorstellungen und Physikunterricht. Ein Lehrbuch für Studium, Referendariat und Unterrichtspraxis. Springer 2018.
  • Wiesner, Schecker, Hopf, Berger (Hrsg): Physikdidaktik kompakt. Aulis 2015.
  • Rabe, Mikelskis-Seifert: Physik-Methodik. Handbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen 2007.
  • T. Wilhelm, H. Schecker, M. Hopf: Unterrichtskonzeptionen für den Physikunterricht. Springer-Spektrum 2021.

 

Letzte Änderung amSamstag, 22 Januar 2022 18:27