Fachseminar Evangelische Religion

 

Alfred Weymann, StD

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geb. 1956. Studium der Fächer Evangelische Religionslehre und Latein sowie Erziehungswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Erstes Staatsexamen 1982 und Zweites Staatsexamen 1984.

Seit 1985 Gymnasiallehrer für die Fächer Ev. Religion und Latein am Ratsgymnasium Osnabrück.

Stationen: Referendariat: Bismarckschule Hannover; im Studium je ein halbes Jahr Vertretungslehrkraft am Gymnasium Bad Essen und am Ratsgymnasium Osnabrück.

Seit 2008 Universität Osnabrück: Fachpraktikum Vorbereitungsseminar und Betreuung.

Seit 1989 kommissarisch, seit 1991 Fachleiter für Ev. Religion.

Vorab: Fachobmann für Ev. Religion am Ratsgymnasium Osnabrück.

 

 

Die Ausbildung im Fachseminar Evangelische Religion unterstützt den Prozess der Professionalisierung als Lehrkraft für Evangelische Religion und zielt auf Selbsttätigkeit. Sie erfolgt sowohl in der Gruppe in den 14-tägigen Fachsitzungen als auch individuell in den Unterrichtsbesuchen und Beratungsgesprächen.

Die Arbeit im Fachseminar orientiert sich an konkreten unterrichtspraktischen Themenfeldern, die sich aus dem Fachseminarcurriculum bzw. den aktuellen Anfragen der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ergeben. Sie ist gegliedert in drei Teile:

  • Einführungsphase für die neu eingestellten Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst
  • Gemeinsame Fachsitzungen aller Fachseminarteilnehmer verschiedener Ausbildungsstufen
  • Kolloquium für die Examenskandidaten

Die lt. APVO zu fördernden Kompetenzen sind im Fachseminarcurriculum (s. interner Bereich) fachspezifisch formuliert und werden insbesondere durch die Bearbeitung von Kompetenzentwicklungsaufgaben sowie durch die Auseinandersetzung mit den das Fach Evangelische Religion am Gymnasium betreffenden Fragen gefördert.

Letzte Änderung amDonnerstag, 13 Januar 2022 19:50