Physik

 

„The real problem in speech is not precise language. The problem is clear language.“ - Richard Feynman

An der Universität haben Sie gelernt, wissenschaftlich präzise physikalisch zu denken und zu formulieren. In der Schule treffen Sie auf junge Menschen, die Erfahrungen und Vorstellungen aus dem Alltag von den Dingen und über die Dinge, die im Physikunterricht behandelt werden, mitbringen. In Ihrer eigenen Unterrichtstätigkeit, eigenverantwortlich und auch betreut von erfahrenen Fachlehrerinnen und Fachlehrern an den Ausbildungsschulen, sammeln Sie Erfahrungen damit, diese und Ihre Vorstellungen von Physikunterricht zusammenzubringen. Ich werde Sie dabei auf Ihrem Weg ein Stück begleiten.

In Unterrichtsbesuchen und 14-tägigen Fachseminaren reflektieren wir gemeinsam diese Erfahrungen vor dem Hintergrund des Faches Physik und der curricularen Vorgaben. Dabei nutzen wir Ergebnisse jahrzehntelanger didaktischer Forschung und aktueller didaktischer und fachdidaktischer Untersuchungen und Erprobungen.

Im modernen Physikunterricht nimmt das Experiment eine entscheidende Rolle ein. Darum werden in den Fachseminaren an den Ausbildungsschulen Experimente aus dem Schulunterricht in der Sek I und der Oberstufe aufgebaut, durchgeführt, ausgewertet und somit nachvollzogen und das didaktische Potential ausgelotet.

Als Vorbereitung auf die spätere Vermittlerrolle werden die Seminare von den Referendarinnen und Referendaren mitgestaltet. In angenehmer Atmosphäre diskutieren fortgeschrittenere Referendarinnen und Referendare und neue Gruppenmitglieder die vorgestellten Konzepte. Häufig entstehen so auch Bekanntschaften, die über die Ausbildungszeit hinaus reichen.

Sie werden sich in diesem Umfeld hinsichtlich der Planung, Umsetzung und Reflexion von Unterrichtsideen schrittweise professionalisieren auf dem Weg zur Physiklehrerin oder Physiklehrer mit dem Ziel, die Begeisterung, die Sie zum Fach Physik geführt hat, an Ihre Schülerinnen und Schüler weiterzugeben.

Ich freue mich darauf, Sie demnächst im Fachseminar Physik begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichem Gruß

J. Eschen

 

Aus dem 18-monatigen Turnus (der auf Wunsch und Vorschlag der Referendarinnen und Referendare gerne erweitert werden darf):

 

Einführende Literatur
  • Thomas Wilhelm, Horst Schecker, Martin Hopf: Unterrichtskonzeptionen für den Physikunterricht. Ein Lehrbuch für Studium, Referendariat und Unterrichtspraxis. Springer Spektrum Berlin, Heidelberg 2021.
  • Horst Schecker, Thomas Wilhelm, Martin Hopf, Reinders Duit: Schülervorstellungen und Physikunterricht. Ein Lehrbuch für Studium, Referendariat und Unterrichtspraxis. Springer Spektrum Berlin, Heidelberg 2018.
  • Wiesner, Schecker, Hopf, Berger: Physikdidaktik kompakt. Aulis-Verlag 2011.
  • Ernst Kircher, Raimund Girwidz, Peter Häußler: Physikdidaktik. Theorie und Praxis. Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015.
  • F. Mikelskis, V. Berger, S. Mikelskis-Seifert, R. Müller, H. Niedderer, P. Reinhold, Ch. von Rhöneck: Physik-Didaktik: Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. Cornelsen Scriptor 2006.
  • Zeitschrift: Naturwissenschaften im Unterricht Physik (NiU)
  • Zeitschrift: Praxis der Naturwissenschaften - Physik in der Schule (PdN - PidS), 2001 - 2017
  • Bildungsportal Niedersachen: Physik (Sek I u. II)
  • Kultusministerkonferenz (2019): Richtlinie zur Sicherheit im Unterricht (RiSU). Empfehlung der Kultusministerkonferenz. Stand: 14.06.2019. Sicherheit und Gesundheitsschutz im Unterricht. https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/1994/1994_09_09-Sicherheit-im-Unterricht.pdf